Zum Inhalt springen

SEIT 70 JAHREN EINE FESTE GRÖSSE

Die Gemeinde Tarmstedt liegt in der landwirtschaftlich geprägten Region zwischen Bremen und Hamburg. Einmal im Jahr wird der kleine Ort mit seinen rund 3.900 Einwohnern für vier Tage zum Mittelpunkt der norddeutschen Landwirtschaft: Seit 1949 öffnet die Tarmstedter Ausstellung immer am zweiten Juli-Wochenende von Freitag bis Montag ihre Tore.

Rund 100.000 Besucher strömen dann auf das rund 18 ha große Ausstellungsgelände am Rande des Ortes, wo etwa 750 Aussteller Neuheiten rund um Landtechnik, Landwirtschaft, ländliches Wohnen, Garten, Freizeit sowie Erneuerbare Energien präsentieren. Der gesamte Ort mit seinen vielen Vereinen ist dabei einbezogen, auch die Geschäftsführung der Ausstellungsleitung hat regionale Wurzeln.