Zum Inhalt springen

Mounted Games – rasanter Reitsport mit Spaßfaktor

Einen rasanten Reitsport mit hohem Spaßfaktor präsentierten die Reitvereine RFG Fischrehude und RV Sottrum am Wochenende auf der Tarmstedter Ausstellung. Sie zeigten mit ihren Teams verschiedene Disziplinen der Mounted Games. Mounted Games sind Reiterspiele hoch zu Pferd, bei der die Teammitglieder verschiedene Aufgaben gegen die Zeit erledigen müssen: Wasserflaschen im Galopp vom Pferd aus auf Fässer abstellen, in der nächsten Runde wieder hochheben und wie einen Staffelstab an den nächsten Reiter im Team übergeben. Oder eine Strecke mit dem Pferd an der Hand laufen, dann nach Umrunden der Wendemarke aufs Pferd springen, das kann auch im Galopp gehen. Die Reiter sind mit viel Spaß dabei, es geht um Schnelligkeit und Geschicklichkeit, aber sattelfest müssen die Reiter auch sein. Die Zuschauer in Tarmstedt waren auf jeden Fall begeistert von den Vorführungen. Das war Reitsport abseits der üblichen Dressur- und Springprüfungen, die den Reitern viel reiterliches Können, Geschick, Kondition und auch mal das nötige Glück abverlangten.