Zum Inhalt springen

Spitzen Trakehner Fohlen

Eine kleine, aber feine Auswahl an Trakehner Fohlen aus dem Zuchtbezirk Nord-West präsentierte sich beim 34. Tag der Trakehner in Tarmstedt im großen Tierschauring des Ausstellungsgeländes.

Acht Fohlen stellten sich im Ring den Richtern und dem Publikum vor. Vier Fohlen wurden mit einem 1a-Preis prämiert, sie bildeten die Spitze der allesamt sehr typvollen Nachwuchshoffnungen der Züchter dieser ältesten deutschen Reitpferderasse. Als Siegerfohlen machten die Richter das jüngste Fohlen der Schau aus, das Ende Mai geborene Rapphengstfohlen mit der Kopfnummer 15 von Assistent aus der Gute Laune von Schwarzgold. Züchterin ist Dagmar Bücking aus Butjadingen. Der Hengst Assistent ist in Beverstedt stationiert und in Norddeutschland das erste Jahr im Einsatz. Er war zuvor in Marbach zu Hause. Reservesieger wurde das braune Hengstfohlen mit der Kopfnummer 5 von Davidas aus der Fatima von Grafenstolz aus der Zucht von Dr. Renate Wernke-Schmiesing, Damme. Auf dem dritten Platz folgte Nr. 8, ein Hengstfohlen von Davidas aus der Sarabande von Germanicus Rex aus der Zucht von Jürgen Strunk aus Melle. Den vierten Platz belegte das Stutfohlen von Rheinklang aus der Taiga von Delikat (Nr. 3). Züchter ist Hubertus Woltmann aus Bad Zwischenahn.

Rubrik: Pferd & Mehr
Zurück
Siegerfohlen_web.jpg
Sieger wurde das Hengstfohlen aus der Zucht von Dagmar Bücking aus Butjadingen.