Zum Inhalt springen

Imposante Abendshow zum Tierschau-Jubiläum

Zum 40. Jubiläum des Tierschaugeländes bei der Tarmstedter Ausstellung sahen die Zuschauer gestern Abend eine mehr als zweistündige Show mit beeindruckenden Vorführungen. Hauptdarsteller waren dabei natürlich die Tiere sowie das Element Feuer, das in der Dunkelheit wunderbar zur Geltung kam.

Mit einer beeindruckenden Show feierte das Tierschau-Team um Frank Löwentat während der Tarmstedter Ausstellung am späten Samstag Abend das 40-jährige Tierschau-Jubiläum. Zahlreiche Darsteller präsentierten dabei in fast jeder Nummer Schaubilder mit leuchtendem Feuer. So erlebten die hunderte Zuschauer rund um den großen Showring rasende Römerwagen, Kutschen mit brennenden Elementen in den Rädern, Border Collies, die – wenig beeindruckend von der Dunkelheit – Schafe, Enten oder Ziegen an jede beliebige Stelle trieben, oder Stuntreiter, die durch einen brennenden Strohwall sprangen. Auch mehrere elektrisch beleuchtete Pferde waren zu sehen, so ein ruhiges, anmutiges Showbild, bei dem die Reiterin weit ausladende Schwingen auf und ab bewegte und damit ein geflügeltes Pferd darstellte. Oder das mutige Pferd Bailey, das nicht nur durch eine Kartonwand sprang, sondern im Dunkeln auch auf einen fahrenden Anhänger. Zu den Darstellern gehörte die Feuershow des EHS European Horse Show Teams, Claus Luber, Anne Krüger-Degener, Schaf-Land, Yvonne Gutsche oder der Friesenstall Marschhorst. „Die Show demonstrierte beeindruckend, wie eng das Vertrauen zwischen Tier und Mensch sein kann“, resümierte Moderatorin Melanie Kuhn, die gewohnt souverän durch den Abend führte.

Hier sehen Sie weitere Fotos

Rubrik: Genuss, Show & Spaß
Zurück
Tierschau-Show-web2.jpg
Claus Lubers Haflingerhengste rasten vor dem Römerwagen im Galopp auf dem festlich beleuchteten Showring.