Tarmstedter Gespräche: Einmal Bauernhof und zurück

Urlaub auf dem Bauernhof: Das hört sich nach Sommer, Sonne und Sandkasten an. Aber Bauernhöfe sind schon lange nicht mehr nur im Sommer attraktiv, sondern bieten Gästen inzwischen fast über das ganze Jahr die Möglichkeit, das Leben auf dem Bauernhof hautnah mitzuerleben. Auf der Tarmstedter Ausstellung gab es am Montag eine Diskussionsrunde zu diesem Thema, moderiert von Agrarjournalist Hinrich Neumann. Eingeladen waren dazu Martina Warnken, die seit 15 Jahren Ferienwohnungen auf dem Huxfeldhof in Gnarrenburg anbietet, dieses Konzept zusammen mit ihrer Familie immer weiter professionalisiert und und darum auch beratend bei der Arbeitsgemeinschaft Urlaub und Freizeit auf dem Lande e.V. tätig ist. Als zweite Interviewpartnerin war Susanne Heitmann geladen, die mit ihrer Familie den Eichenhof in Hellwege betreibt. Die beiden gaben einen Einblick, wie Bauernfamilien mit geschickter Planung und einem guten Konzept das ganze Jahr über Angebote liefern können. Denn das sorge nicht nur für Einkommensalternativen, sondern auch für ein durchweg positives Image in der Landwirtschaft.

Das A und O sei ein guter Standort. An der Küste, im Harz oder in der Heide seien Ferien auf dem Bauernhof inzwischen Selbstläufer. Höfe, die nicht in den klassischen Ferienregionen oder dazwischen liegen müssen sich daher noch ausführlichere Gedanken über Konzept, Angebot und Rahmenprogramm machen. Eine Möglichkeit sei es, die Wohnungen entsprechend gemütlich einzurichten oder auch den Service eines Wellnessangebotes, wie zum Beispiel Sauna, anzubieten. Aber auch die Kooperation benachbarter Landwirtschaftsbetriebe sei eine Möglichkeit, jungen und alten Gästen das Thema Landwirtschaft näher zu bringen. Der Eichenhof in Hellwege arbeitet da erfolgreich mit den Nachbarn zusammen, wenn es zum Beispiel darum geht, dass die Gäste einmal das Melken miterleben oder eine Feldfahrt mit dem Traktor unternehmen möchten.

Mindestens fünf Tierarten auf dem Hof sind Voraussetzung, um in der Arbeitsgemeinschaft Urlaub und Freizeit auf dem Lande dabei zu sein. Es müssen dabei jedoch nicht zwingend Kühe und Schweine dabei sein, sondern auch kleinere Streicheltiere, wie Ziegen oder Kaninchen seien möglich. Das Spielen im Stroh erfreut sich bei Kindern ganzjährig großer Beliebtheit. Aber auch Fahrrad- oder Wandertouren können in unserer Region hervorragend miteinander kombiniert werden. 

In dem Katalog der Arbeitsgemeinschaft Urlaub und Ferien auf dem Bauernhof sind etwa 250 Betriebe gelistet, die ein Angebote für Feriengäste haben. Ponyreiten, Melken oder Trecker fahren gehören zu den Dingen, die Bauernhofgäste gern erleben möchten. „Die Gäste kommen dazu mit sehr vielen, auch kritischen, Fragen. Wenn sie gesehen haben, wie es wirklich funktioniert, bekommen sie einen neuen oder anderen Eindruck.“ berichtete Warnken.

Sponsoren & Partner

Programm 2017

Spannendes, Informatives und Nützliches


Alle Veranstaltungen der
69. Tarmstedter Ausstellung
auf einen Blick:

Zum Programm


Programm 2017 - Flyer

Hier können Sie sich die Flyer
mit dem diesjährigen
Rahmenprogramm ansehen: 

Flyer "Familie"

Flyer "Landwirtschaft"

Flyer "Garten"

Ausstellerservice

Anmeldeunterlagen
AGB
Unterkünfte
Getränkelieferung
Auf- und Abbaubedingungen
Kommende Termine

Austellungsgelände
Wendohweg
27412 Tarmstedt
Tel. 04283-329
Navi: 53.22220, 9.094000

Routenplaner

Bildergalerien

Videos

Die Highlights 2017 aus Tarmstedt

Besuchen Sie uns auch auf Facebook!

Besuchen Sie uns auch auf YouTube!

Besuchen Sie uns auf Instagram!