Tarmstedt: In der Ruhe liegt die Kraft bei den Jungzüchtern

Häufig beginnen die Tierschauberichte mit dem Satz „Bei strahlendem Sonnenschein…“, zumindest, wenn dies der Fall gewesen ist. Auch jetzt könnte man so beginnen, denn Sonnenschein hatten die sich duellierenden Jungzüchter in Tarmstedt. Was fochten sie aus? Es sollte der neue Niedersachsenmeister alt und jung unter den 65 Teilnehmern gekürt werden.

Immer ein Lächeln im Gesicht…

.. zeigten die Youngster, während sie ihre Kälber im Ring Preisrichter Pierre Dabow in der Aufstellung und Bewegung präsentierten. Den ersten Sieg des Tages fuhr, dank einer professionellen Leistung, Melissa Carstens am Halfter ihres Kalbs Aue ein. Wie ein Profi zeigte Lilli Brecht die besten Seiten von Wo-Litt-Ray – ein zweiter Platz war der Lohn.

In der zweiten Klasse lobte Pierre Dabow, Maira Beyer mit den Worten „eine wahre Vorführgranate“, die ihn von Anfang an für sich eingenommen hatte. Es ging kein Weg an Diva de Luna und ihr vorbei, sodass sich Imke Meyer und Halla trotzt konzentrierter Vorführleistung mit dem zweiten Platz zufrieden geben mussten.

Ein kleiner Zwischenfall hätte fast dafür gesorgt, dass in der nachfolgenden Klasse nicht alle Teilnehmer starten konnten. Ein Kalb hatte es sich auf dem Fuß seines Jungzüchters bequem gemacht. Der junge Mann wollte nicht starten, aber die engagierten Frage „ Wollte Dein Tier mit Dir tanzen?“ brachten den nötigen Erfolg und er startete mit einem Lächeln im Gesicht. Für einen Sieg reichte es nicht, den heimste Carina Kracke mit Mara ein und Platz zwei ging an Marie-Louise Grimm mit Zoe.

Das erste Highlight des Tages..

..stand mit der Kür des Siegers jung an. Den berühmten Klaps aufs Hinterteil spürte Diva de Luna und ihre Jungzüchterin Maira Beyer darf sich Siegerin jung nennen. Die Professionalität sicherte Melissa Carstens schon den zweiten Platz in der Klasse, nun kommt der Reservesieg jung dazu.

Kopf-an-Kopf-Rennen

Dies lieferten sich Laura Brecht und Helke Kleemann in der ersten Klasse der mittleren Altersstufe. Einen Tick mehr Stil entschied für Lauras Sieg und Helkes zweiten Platz. Clemens Kumlehn und Ave wussten genau, was sie wollten und dies zeigten sie auch mit einer souveränen Ringpräsentation. Am Ende erreichten sie ihr Ziel Klassensieg und verwiesen Vivienne Hagendorn mit Happy Lady auf den 1b-Platz. Jette-Marie Sillens machte es Clemens nach und zeigte ihre Rihanna von der besten Seite. Die schnelle Aufstellleistung von Michelle Krugmeier und LHA Almchen brachte ihen den zweiten Platz. Und schon war es wieder soweit: die nächste Siegerehrung stand an: Sieger und Reservesieger mittel. Ihre Routine ist allen bekannt und auch heute ging kein Weg an Laura und Alma vorbei. Mit dem Reservesieg zeichnete Pierre Dabow, Clemens Kumlehn aus.

Niedersachsenmeister jung

Vier Jungzüchter, vier Kälber und nur zwei Titel zu vergeben. Umso härter war der Kampf den sich Maira, Melissa, Laura und Clemens lieferten. Um es kurz zu machen, die alte ist auch die neue Niedersachsenmeisterin: Laura Brecht mit Alma! Zur Reservesiegerin kürte der Preisrichter Maira Beyer und Diva de Luna.

Sie kam, sah und siegte

Mit diesem Kommentar reicherte der Preisrichter den Klassensieg von Johanna Ahrends an. Hier passte einfach die Vorführleistung, die Ausstrahlung und die auf den Punkt vorbereitete Panorama. Ihre harmonische Leistung führte Tabea Cramer mit Regina zum zweiten Klassensieg. Ein direktes Vorführduell kurz vor Schluss entschied über 1a und b. Am Ende hatte Oliver Krüger die Nase vorn und ließ Lisa Cramer hinter sich. Johannas Dominanz in der Klasse führte direkt auch zum Siegertitel alt. Den Reservesieg verbuchte Lisa für die Familie Cramer.

Alte Hasen unter sich

Die Jungprofis haben schon den einen oder anderen Schauring gesehen und so steigt die Spannung immer an, wenn diese Jungzüchter den Ring betreten. Hier entscheiden Nuancen über Sieg oder Niederlage, denn grobe, sichtbare Fehler sucht man hier vergebens. Gracies Unruhe brachte Insa Schwarze nicht aus der Ruhe und sie belohnte sich mit dem Klassensieg vor Johanna Wortmann und Wo Tirana. Die letzte Klasse des Tages dominierte Yasin Zeh mit RS Lila dank seiner Rücksicht und Schnelligkeit beim Aufstellen. Haarscharf und den Sieg knapp verpasst hatte dagegen Maren Schwarze, am Halfter RS Rose. Ein Tierwechsel brachte die Entscheidung beim Siegertitel der Jungprofis. Insa lieferte auch mit einem fremden Tier eine souveräne Leistung ab, sodass Yasin sich hinter ihr einreihen musste.

Niedersachsenmeister alt

Der Wettbewerb neigte sich dem Ende zu und es stand nur noch eine Entscheidung aus, die des Niedersachsenmeister alt. Der aufmerksame Leser kann es sich schon denken. Johanna und Panorama waren an diesem Tage nicht zu schlagen! Mit ihrer ruhigen und konzentrierten Leistung sicherte sich Insa den Reservesieg.

(Dr. Kirsten Otto)

Niedersachsenmeisterin jung wurde Laura Brecht mit Alma (links). Zur Reservesiegerin kürte der Preisrichter Maira Beyer und Diva de Luna.
Niedersachsenmeister alt wurde Johanna Ahrends mit Panorama. Rechts daneben die Reservesiegerin Insa Schwarze mit Gracie.

Sponsoren & Partner

Programm 2017

Spannendes, Informatives und Nützliches


Alle Veranstaltungen der
69. Tarmstedter Ausstellung
auf einen Blick:

Zum Programm


Programm 2017 - Flyer

Hier können Sie sich die Flyer
mit dem diesjährigen
Rahmenprogramm ansehen: 

Flyer "Familie"

Flyer "Landwirtschaft"

Flyer "Garten"

Ausstellerservice

Anmeldeunterlagen
AGB
Unterkünfte
Getränkelieferung
Auf- und Abbaubedingungen
Kommende Termine

Austellungsgelände
Wendohweg
27412 Tarmstedt
Tel. 04283-329
Navi: 53.22220, 9.094000

Routenplaner

Bildergalerien

Videos

Die Highlights 2017 aus Tarmstedt

Besuchen Sie uns auch auf Facebook!

Besuchen Sie uns auch auf YouTube!

Besuchen Sie uns auf Instagram!