Modernes Landleben in seiner ganzen Vielfalt
104.000 Besucher strömen an vier Ausstellungstagen auf das Gelände – Investitionsbereitschaft bei den Landwirten steigt

Erneut zeigte sich die Tarmstedter Ausstellung als das Gesicht des ländlichen Raums und bewies sich auch in ihrer 69. Auflage als starker Publikumsmagnet. Die Mischung aus moderner Landwirtschaft und Landtechnik, hochkarätigen Tierschauen und einem attraktiven Unterhaltungsprogramm für die ganze Familie, lockte an vier Ausstellungstagen insgesamt 104.000 Besucher auf das 18 Hektar große Gelände.

„Die deutlich verbesserte Marktsituation in der Landwirtschaft sowie die gute Konjunkturlage in Handwerk und Gewerbe spiegelte sich in einer sehr positiven Stimmung auf den Ständen wider“, resümierte Geschäftsführer Dirk Gieschen, der sich mit seinen Kollegen über intensive Fachgespräche, zufriedene Aussteller und Besucher freute. „Um die Präsentationsmöglichkeiten der 750 Aussteller weiter zu verbessern, wurde abermals in die Infrastruktur investiert und die thematische Zuordnung der Stände optimiert.“ Alle namhaften Hersteller präsentierten ihre Produkte, Trends in der Kommunal- und Forsttechnik und Neuheiten im Bereich erneuerbarer Energien wurden ebenso vorgestellt wie alles um die Bereiche Haus, Garten und Freizeit.

Der kaufmännische Leiter Ewald Aßmann freute sich über überdurchschnittlich gute Besucherzahlen. Am Sonntag, dem publikumsreichsten Tag der viertägigen Messe, passierten 37.500 Besucher die Eingangstore. Zum Auftakt am Freitag waren es 16.000 Besucher und am Sonnabend kamen 28.500. Der Montag bildete, trotz regnerischen Wetters, mit 22.000 Besuchern einen hervorragenden Abschluss der Veranstaltung.

Über die gelungene Premiere der neuen Genusshalle freute sich Geschäftsführer Frank Holle: „Die Kombination aus regionalen Köstlichkeiten, Live-Musik und Sitzmöglichkeiten hat die Besucher und Aussteller gleichermaßen begeistert.“ Im kommenden Jahr soll das Konzept weiter ausgebaut und das Angebot an kulinarischen Spezialitäten vergrößert werden.

Für den reibungslosen Ablauf der Ausstellung dankte Holle ausdrücklich den vielen Helfern, ohne deren tatkräftige Unterstützung die größte Regionalausstellung im Norden undenkbar wäre. „Den vielen Mitarbeitern der Tarmstedter Ausstellung, der Polizei, Freiwilligen Feuerwehr, des Deutschen Roten Kreuzes und des TuS Tarmstedt gebührt ein ganz großer Dank“, lobte der Geschäftsführer alle Beteiligten. 

Zu dem Thema Sicherheit fügte Jörg Weiß, Leiter Ausstellungswesen und Sicherheit, hinzu, dass bereits seit Jahren kontinuierlich, gemeinsam mit den Behörden, an der Sicherheitsstruktur gearbeitet werde. „In diesem Jahr haben wir zusätzliche Maßnahmen getroffen, die sicher auch dem subjektiven Sicherheitsempfinden der Besucher entgegen kamen“, sagte Weiß.   

Der für das Geschehen auf dem Tierschaugelände verantwortliche Bereichsleiter Frank Löwentat zog ebenfalls ein positives Fazit. An allen Tagen wurde den Besuchern ein hochkarätiges Tierzucht- und beeindruckendes Tiershow-Programm geboten. „Das im letzten Jahr umgestaltete und weiter verfeinerte Tierschaugelände bot den Besuchern noch bessere Rundlaufmöglichkeiten und hat sich bewährt. Es wurde von den Zuschauern sehr gut angenommen.“

Die 70. Tarmstedter Ausstellung findet vom Freitag, 6. Juli, bis Montag, 9. Juli 2018 statt.

Sponsoren & Partner

Bildergalerien

Videos

Die Highlights 2017 aus Tarmstedt

Programm 2017

Spannendes, Informatives und Nützliches


Alle Veranstaltungen der
Tarmstedter Ausstellung 2017
auf einen Blick:

Zum Programm


Programm 2017 - Flyer

Hier können Sie sich die Flyer
mit dem diesjährigen
Rahmenprogramm ansehen: 

Flyer "Familie"

Flyer "Landwirtschaft"

Flyer "Garten"

Ausstellerservice

Anmeldeunterlagen
AGB
Unterkünfte
Getränkelieferung
Auf- und Abbaubedingungen
Kommende Termine

Austellungsgelände
Wendohweg
27412 Tarmstedt
Tel. 04283-329
Navi: 53.22220, 9.094000

Routenplaner

Besuchen Sie uns auch auf Facebook!

Besuchen Sie uns auch auf YouTube!

Besuchen Sie uns auf Instagram!