Hindernisfahren spannend bis zum Schluss

Erst mit dem letzten Fahrerteam fiel die Entscheidung beim 15. Hindernisfahren der schweren Klasse für Zweispänner am Sonntag im Tarmsteder Tierschauring. Sieben hochkarätige Zweispänner-Fahrer aus dem gesamten norddeutschen Raum hatten für diesen WEttbewerb gemeldet, ein Gespann mit erst dreijährigen Freibergern kam aus der Schweiz. Diese Pferde sind außerdem an allen vier Ausstellungstagen im Showteam der Freiberger im Einsatz. Die Fahrer mussten in zwei Umläufen einen anspruchsvollen Parcours mit verschiedenen Hindernissen gegen die Zeit bewältigen.

Am schnellsten gelang das Jörn Rickens aus Oyten mit seinem New Forrest Gespann. Er benötigte insgesamt 286,03 Sekunden für beide Umläufe. Wie eng die Entscheidung war, zeigt die Zeit des zweitplatzierten Frederick Johannhardt aus Driftsethe. Er benötigte mit seinen Hannoveranern 287,33 sek. Knapp dahinter rangierte Iska Pervetica aus Hechthausen, die zwar im zweiten Umlauf eine super Zeit fuhr, aber zwei Hindernisfehler kassierte, die mit 10 Sekunden oben drauf bestraft wurden. Die Zuschauer sahen einen spannenden Wettbewerb um den Pokal, der von der Zevener Zeitung gestiftet wurde.

Jörg Rickens aus Osten war zum ersten Mal beim Hindernisfahren in Tarmstedt dabei und fuhr gleich als Sieger vom Platz.

Sponsoren & Partner

Bildergalerien

Videos

Die Highlights 2017 aus Tarmstedt

Programm 2017

Spannendes, Informatives und Nützliches


Alle Veranstaltungen der
Tarmstedter Ausstellung 2017
auf einen Blick:

Zum Programm


Programm 2017 - Flyer

Hier können Sie sich die Flyer
mit dem diesjährigen
Rahmenprogramm ansehen: 

Flyer "Familie"

Flyer "Landwirtschaft"

Flyer "Garten"

Ausstellerservice

Anmeldeunterlagen
AGB
Unterkünfte
Getränkelieferung
Auf- und Abbaubedingungen
Kommende Termine

Austellungsgelände
Wendohweg
27412 Tarmstedt
Tel. 04283-329
Navi: 53.22220, 9.094000

Routenplaner

Besuchen Sie uns auch auf Facebook!

Besuchen Sie uns auch auf YouTube!

Besuchen Sie uns auf Instagram!